silvias.net

rücktritt…

6 June 2012 7:10 PM

Nach 6 turbulenten, erfolgreichen, spannenden Jahren, in denen ich mich zuerst als Gründungsmitglied, dann als Sprecherin und Präsidentin der IG World Music Austria engagiert habe, ist für mich die Zeit gekommen, mich aus der aktiven Geschäfstführung der IG zurück zu ziehen und einem neuen Team Platz zu machen.
Bei unserer außerordentlichen Generalversammlung am 4.6.2012 habe ich daher meinen Rücktritt offiziell bekanntgegeben.

Auf meine NachfolgerInnen wartet eine Organisation, die es bereits auf über 80 Mitglieder gebracht hat und somit einen wirklichen Vertretungsanspruch im Rahmen der World Music geltend machen kann.

Wir haben uns auf Neuwahlen im Herbst geeinigt, bis dahin bleibt der verbleibende Vorstand weiterhin aktiv. Ich würde mich sehr freuen, ein motiviertes, vielfältiges Team an der Spitze der IG zu sehen, die unsere Arbeit – nicht nur fortsetzen – sondern weiter entwicklen möchte. Für Informationen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Von der Gründung an haben wir uns klar positioniert: keine Musik ohne die Menschen, die sie produzieren!
Starkes Engagement in der österreichischen Kulturpolitik und in der Musikwirtschaft sind daher ebenso wie eine klare antirassistische Positionierung, der Kampf für die Rechte von KünstlerInnen migrantischer Herkunft und Gendergerechtigkeit Teil des Profils der IG World Music Austria geworden. Darauf bin ich besonders stolz, ist es mir persönlich doch ein ganz wichtiges Anliegen, aktiv an einer gerechten Gesellschaft mit zu arbeiten.

In den letzten Jahren habe ich mich daher persönlich besonders in Fragen der Institutionalisierung der World Music und ihrer ProduzentInnen im Rahmen der österreichischen Musikwirtschaft und Kulturpolitik stark gemacht.
Die kuratorische Mitarbeit im Handbuch des BMEIA “Frauen:: Musik:: Österreich”, eine Position im stellvertretenden Vorstand des Österreichischen Musikrats, die Mitarbeit im Forum Musik im Arbeitskreis Export zur Förderung der heimischen Musikwirtschaft, die Mitarbeit bei SOS Musikland Österreich waren für mich ehrenvolle und wichtige Aufgaben, die mir Gelegenheit gegeben haben, mich für World Music in Österreich ebenso wie für Themen wie Gender- und Migrant Mainstreaming im Rahmen der Musik einzusetzen und dieses in vielen Papieren zu verankern bzw. zu thematisieren.
Ich freue mich auch sehr, an der positiven Entwicklung des österreichischen Messestandes auf der WOMEX gearbeitet zu haben, wo es uns in den letzten Jahren gelungen ist, Österreich als einen wichtigen global Player in der Weltmusik zu positionieren.
Ich möchte die Gelegenheit nützen, mich besonders bei meinem langjährigen Co-Vorsitzenden, Mitstreiter, Freund wie auch Vorbild Norbert Ehrlich sowie den aktuellen und bisherigen VorstandskollegInnen Caroline Maraszto, Christine Koblitz, Gina Solis-Soglio, Heinz Krassnitzer, Horst Watzl, Jacqueline Carbonell Spörk, Jeroen Siebens, Katrin Pröll und Tom Jirsa ebenso wie unserem internationalen Berater Ian Smith und Womex- Stand Koordinator Heinrich Schläfer für die wunderbare, langjährige Zusammenarbeit bedanken.

All jenen, die an uns geglaubt haben und dies auch durch ihren Beitritt bekräftigt haben, möchte ich besonders danken!

Ich werde natürlich auch weiterhin eine aktive Kämpferin für World Music, Gender- und Migrationsfragen sein und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit meinen KollegInnen!

Nachdem ich mein Engagement im Leitungsteam von femous: platform for famous female culture, der Initiative zur Sichtbarmachung von Frauen in der Musik verstärken möchte, meinen persönlichen Fokus wieder mehr auf die künstlerische und inhaltliche Zusammenarbeit mit Célia Mara verlagern möchte und sich meine Interessen immer stärker nach Brasilien verlagern, wo ich gerade an einem großen NGO Projekt arbeite, bleibt mir nur, Euch allen, lieben Kolleginnen und Kollegen, langjährigen WeggefährtInnen das Allerbeste mit einer in die Zukunft führenden IG World Music zu wünschen!

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und viele gemeinsame Stammtische!

Eure Silvia Jura

…missin’ time & lookin forward: 100 years of womens’ day!

14 August 2010 1:24 PM

sternno time for my blog… sorry!
I’ve got so many amazing projects going on right now that I just can leave a few info-drops here:
Womex 2010 in Copenhagen: I’ll be coordinating & promoting the WORLDMUSIC AUSTRIA booth, together with my IG Worldmusic Austria colleague Horst Watzl…
You’ll get to know my prefered baby – a women networking meet & greet – 2011 is 100 years of womens’ day!
• also @ Womex: preparing the conference // From Idea to Distribution: Tips and tricks on the production and distribution of audio-visual formats and effective promotion using Web 2.0 with Chris Hunt (UK/Austria), (IMZ) – I’ll be a panelist and will share my experiences with you – as I already did at MIDEM 2009.
Célia Mara had an amazing spring & summer – we travelled a lot, had amazing shows in gorgeous places – we have been to New York and again to Genua, where our friends from LA BANDA DI PIAZZA CARICAMENTO are based. The cooperation goe’s on… and we love. Just a week ago, we had an amazing show with Ash Lombardo & Albert Sardei from the Banda at the Austrian fetsival Hiesige & Dosige.
• and… last but not least: FEMOUS is born… watch out the news…

womex nachbesprechung & babel med

3 November 2009 2:21 PM

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Nach anstrengenden Tagen in einem sonnig kalten Copenhagen, wo unsere krisengeschüttelten Budgets schon beim Erwerb von Pizzaschnitten gesprengt wurden, möchte ich euch gerne kurz von Erfolgen & neuen Perspektiven berichten:
Der Stand IG WORLDMUSIC AUSTRIA war, dank den Quintons, wieder bestens organisiert und strategisch sehr günstig, direkt beim Haupteingang gelegen.
Österreich war mit einem DJ Showcase von Ahilea und dem von Cultureworks repräsentierten Renato Borghetti aus Brasilien vertreten.
Viele unserer Kolleginnen und Kollegen waren sehr aktiv unterwegs, die Erfolge werden sich (hoffentlich) sehen lassen!

Von Seiten der IG gibt es einige weitere gute Nachrichten:
Das Handbuch Frauen/Musik Österreich, das auf Initiative des BMEIA entstanden ist und von ca. 20 ExpertInnen kuratiert wurde, wo ich als Vertreterin der IG als Kuratorin dabeisein durfte, wurde den Kolleginnen an den Länder- und Netzwerkständen übergeben und wärmstens aufgenommen – neue Netzwerke zeichnen sich in diese Richtung ab!

Besonders möchte ich aber eine verstärkte Kooperation mit BABEL MED MUSIC – der Weltmusikmesse in Marseille hervorheben.
25 – 27 MARCH 2010 // MARSEILLE
Babel Med wurde erst 2005 gegründet, hat aber bereits an die 2000 Delegierten! Neben einer Messe werden auch Showcases angeboten, für die sowohl Transportkosten als auch eine kleine Gage übernommen werden. Ebenso werden Einkäufer – Festivals und Veranstalter – eingeladen!
Für die IG Worldmusic Austria könnten wir einen Gemeinschaftsstand planen.
Als besonderes Angebot konnte ich mit dem künstlerischen Direktor eine verlängerte Einreichfrist für die Showcases aushandeln. Im Anhang ist das Formular, dieses bitte ausgefüllt an mich zur Weiterleitung bis Dienstag 10.11. zu übersenden. Die Originalmaterialien (CD’s) bitte mit der Post an die angeführte Adresse in Marseille & dem Zusatz from: IG WORLDMUSIC AUSTRIA verschicken.

Ein gemütliches Nachtreffen für die Womex & IG Treffen ist für den 11.11.2009 um 19.00 in der Ost-Bar (OST KLUB EINGANG schwarzenbergplatz 10) geplant – wir hoffen, dass wir uns alle dort sehen!!

Alles liebe wünscht euch

eine leicht erschöpfte

Silvia

going copenhagen

27 October 2009 4:28 PM

see you at womex!
womex