silvia jura

Wie ich mich selbst bezeichnen würde?…
Abenteurerin, Reisende zwischen den Welten, Visionärin mit sozialem  Anspruch, Kulturarbeiterin, Konzeptionistin und Projektentwicklerin, Beraterin…
Beruflich bin ich als Universalistin für Öffentlichkeitsarbeit und Events aktiv, inhaltlich setze ich dabei einen Schwerpunkt in Kultur, Gender- und Diversity Fragen. Meine Stärke liegt in der klaren Vermittlung von komplexen Inhalten. Als Kultur- und Sozialanthropologin mit Brasilienschwerpunkt liegt mein Fokus in internationaler Zusammenarbeit, Netzwerken und (ökologisch) nachhaltigen Kooperationsprojekten.

Consulting und Projektentwicklung
Konzepte erstellen ist meine Spezialität, von der Idee bis zur Umsetzung betreue ich Kultur- und Sozialprojekte. Ich biete auch Workshops, Coaching, Beratung und Vorträge in verschiedenen Gebieten an, meine Arbeitssprachen sind Englisch, Deutsch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch. Meine Leidenschaft ist es, zwischen den Kulturen zu vermitteln - interkulturelle Trainings  gehören da dazu!

Dem Buen Vivir Gedanken verfallen, “Gutes Leben für alle” baue ich, gemeinsam mit Partnerin Célia Mara das Kultur- und Projektzentrum Casa Matria in Salvador/Bahia auf.
In der internationalen Musikwirtschaft und der Kulturarbeit zu Hause, berate, konzipiere, manage und vernetze ich. Als Beispiele gibt es da femous: platform for famous female culture & femous orchestra,oder die  IG Worldmusic Austria, deren Gründungsmitglied und langjährige Präsidentin ich war.
Die meisten meiner Projekte erarbeite ich gemeinsam mit Célia Mara.
Hier geht’s zu meinen Referenzen