Feministischer Frühling in Brasilien – #elenão, #elenunca

Feministischer Frühling in Brasilien – #elenão, #elenunca

Eingetragen bei: politics | 0

Der brasilianische Wahlkampf geht in die letzte Phase, am 7 Oktober wählen 147Millionen Bürger_innen – davon 77 Mio Frauen – eine neue Regierung – und erstmals werden die Frauen die Wahl entscheiden. Nach dem widerrechtlichen Ausschluss des in allen Umfragen führenden Ex-Präsidenten Luis Inácio Lula da Silva liegt nun der rechtsextreme Kandidat Jair Bolsonaro vorne und droht, neuer Präsident Brasiliens zu werden. Doch innerhalb der letzten zwei Wochen hat sich eine Welle der Empörung in Brasilien erhoben, es sind die Frauen, die zum Widerstand gegen den Neo-Faschisten und seine explizite Mysogenie aufrufen. Über 3 Millionen Frauen haben sich in einer überparteilichen Facebook-Gruppe „Mulheres Unidas Contra Bolsonaro“ zusammengefunden und bringen den Protest am 29.9. auf die Straße. In ganz Brasilien finden Kundgebungen und Märsche statt, weltweit sind schon über 140 Protestveranstaltungen für den 29.9. angekündigt. Den Frauen schließen sich die LGBT-, die schwarzen und indigenen Bewegungen, Künstler_innen und nun auch eine große „Demokratie JA“ Bewegung, die von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur getragen wird, an. #EleNão heisst es in den sozialen Medien und auf den Straßen, NEIN zu FASCHISMUS und Hetze. Bolsonaro, der sich offen gewaltbereit, mysogen, homophob und rassistisch positioniert – so droht er politischen Gegner_innen mit Erschießung und rechtfertigt Vergewaltigung als Sanktion – wird als Gefahr für die fragile Demokratie Brasiliens verstanden, die bereits durch den parlamentarischen Putsch von 2016 schwer gezeichnet ist. Ein tiefer Kompromiss mit Demokratie, gegenseitigem Respekt und Anerkennung der Diversität – für ein ethisches, dynamisches, freies Brasilien aller Bürger_innen, frei von Intoleranz, Vorurteilen und Diskriminierung vereint seine Gegner_innen.

Auch Österreich unterstützt die Forderung nach einem demokratischen Brasilien und schließt sich, mit dem Marsch der Frauen gegen Rechts #EleNão, der weltweiten Bewegung an. https://www.facebook.com/events/2378481198845251/

 

weltweite Veranstaltungen: https://mucb-exterior.com

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=261562974694900&id=100025235988387

Hinterlasse einen Kommentar

*